Samstag, 9. Mai 2015

Eine Torte backen, befüllen und fondanttauglich machen ♥

Immer wieder werde ich von Freunden, Bakannten oder auch meinen Blog-lesern gefragt : wie backe ich denn jetzt so eine Torte? ♥ Die Antwort darauf ist eigentlich mit ein bisschen Übung gar nicht so schwer! ♥ Dazu muss ich noch sagen, das alle Tipps, Ratschläge oder Vorgehensweisen allein auf meinem erarbeiteten Wissen, durch Youtube oder Erfahrungen, basieren!
Also probiert es aus, denn nur wer übt und sich dran traut wird besser! ♥




Für eine Torte mit 20 cm Durchmesser :
  • 4 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 200 ml Öl
  • 160 g Joghurt (3,5% Fett)
  • etwas Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • für einen dunklen Teig : etwas Kakaopulver
Als erstes werden die Eier, sowie der Zucker mit der Vanille schaumig (ich sag immer eggedosis ( norwegisch=Eiermasse) dazu). Wenn die Masse pastellfarbend gelb ist, gibt man den Joghurt und das Öl dazu und rührt alles noch kurz unter.
Der Ofen wird schon einmal auf 160°C Umluft vorgeheizt.♥
Dann mixt man in einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver. Dieser Schritt ist wichtig, damit man nachher keine Backpulver-klümpchch im Teig hat.
Dann nimmt man sich einen Teigschaber und hebt alles ganz vorsichtig von Außen nach Innen unter.


Dabei nicht zu lange rühren, da sonst die Luft, die vorher untergeschlagen wurde wieder raus ist.


Wenn der Teig fertig ist fettet man eine Backform und mehlt sie anschließend, damit der Kuchen auch sicher raus kommt.
Ich backe immer in 2 Touren, also erst die eine Teighälfte backen, dann die andere.

Beim Backen kommt es immer auf die Stärke des Ofens an. Meistens backe ich meine Kuchen immer 40 min. aber überprüfen würde ich das ganze immer mit einer Stäbchenprobe.
Dann Lässt man die Kuchen ganz auskühlen. Währenddessen kann man schon mal die Ganache anrühren, da die ein bisschen fest werden muss.

Für die Ganache :
  • 200 g Zartbitter Schokolade
  • 200 g Sahne
Dafür zerhackt man als erstes die Schokolade
Dan erhitzt man die Sahne und gibt wenn sie gekocht mhat die Schokolade dazu.
Kurz stehen lassen und dann alles gut verrühren.
Jetzt muss die Ganache in den Kühlschrank, damit sie richtig schön fest wird. ( Tipp in kleineren Schüsseln geht das schneller , ggf. auch kurz in das Gefrierfach)
Dann kann man sie KURZ luftig aufschlagen.


Aber bevor man die Creme zwischen die Böden bringen kann muss man sie aufschneiden.
 


Man kann die Böden 1 oder 2 mal teilen. Ich würde 2 mal empfehlen, da die Torte dann noch besser schmeckt mit mehr Creme.

Dann wird die Creme dazwisch gegeben.
Das kann man hier am besten sehen. ♥
Wenn die Creme dazwisch gegeben wurde macht man als erstes ein Crumb-coating (Krümelbindung) und dann das glatt streichen. Dafür verwende ich immer eine Buttercreme, da die richtig schön fest wird wenn man eine Torte überziehen möchte.
  •   170 g Butter, zimmerwarm
  •   250 g Puderzucker
  •   evtl. Vanille oder Lebensmittelfarbe
Die Butter und den Puderzucker in einer Schüssel ca. 4-5 Minuten lang verrühren. Anschließend die Vanille hinzufügen. Man sollte jetzt eine richtig schön fluffig, weißliche Masse haben. ♥
Jetzt kann man die  Buttercreme entweder mit Kakaopulver oder Lebensmittelfarbe (z.B. Wilton icing colours) färben.
Das einstreichen zu beschreiben ist sehr kompliziert und unverständlich, deshalb guckt es euch einfach im Video an! hier

Wenn man damit fertig ist kann man entweder weiter dekorieren oder mit Fondant überziehen. ♥

Viel Spaß beim Ausprobieren & bei Fragen gerne kommentieren (mann kan auch als anonymer kommentieren :) ) ♥





Kommentare:

  1. Deine Torte sieht richtig schön aus <3 Ich habe mich heute auch an eine Torte mit Fondant gewagt und dein YouTube-Video, bei dem du zeigst, wie man den Fondant auf den Kuchen legt, hat mir ziemlich geholfen. Meine Torte ist richtig hübsch geworden und hat auch lecker geschmeckt :)

    Liebe Grüße
    Mila <3

    AntwortenLöschen